Spanisch für Anfänger in Conil

Aller Anfang ist schwer? Nicht bei uns! Wir sorgen dafür, dass Sie von vornherein Spanisch lernen ohne Schmerzen! Mehr als das: Wir wollen zeigen, dass Spanisch lernen für Anfänger vom Anfang an Spaß macht!

Spanisch lernen mit Profis

Unsere Lehrkräfte sind Profis: Alle haben einen akademischen Abschluss und sind pädagogisch qualifiziert. Sie haben darüber hinaus viel Erfahrung im Unterricht mit Jugendlichen und Erwachsenen, insbesondere mit Teilnehmenden ohne oder mit sehr geringen Vorkenntnissen. Sie sorgen dafür, dass Sie von der ersten Unterrichtsstunde an, viel Spanisch hören und selber sprechen. Sie verfügen außerdem über eine breite Palette an kreativen Methoden, an Lernaktivitäten und kommunikativen Übungen. So werden Sie Spanisch lernen wie im Spiel. Und Lust gewinnen, weiter zu lernen.

Spanisch für Anfänger mit Immersion in der Sprache

Spanisch lernen in Spanien bedeutet, dass Sie richtig eintauchen in die Sprache! Von der ersten Unterrichtstunde an wird nur Spanisch gesprochen. Mit Gestik und Mimik, mit Bewegung und Bildern wird der Sinn neuer Vokabeln erläutert. Das heißt: Spanisch lernen ohne Umwege über eine andere Sprache. So bleiben Sie von vornherein in der Zielsprache Spanisch drin. Und gehen Sie in der Pause zum Café nebenan, wird selbstverständlich dort auch nur Spanisch gesprochen. So haben Sie Gelegenheit, Ihre ersten Vokabeln und Redewendungen gleich praktisch auszuprobieren.

Spanisch lernen in Andalusien und in die spanische Kultur eintauchen

Eine Sprache lernen heißt immer, sich mit neuen Vokabeln und grammatischen Regeln auseinanderzusetzen. Aber eine Sprache ist viel mehr als das. Sie ist immer untrennbar mit der Kultur eines Landes, mit den Traditionen und den daraus entstehenden – andersartigen – Gedanken und Gefühlsstrukturen der jeweiligen Bevölkerung verbunden. Spanisch lernen in Spanien bedeutet, sich von vornherein mit den kulturellen Unterschieden vertraut zu machen. Ob bei einer historischen Stadtführung durch Conil, einem Flamenco –Abend in der Schule oder bei einer ruta de tapas – einer Tour durch verschiedene Lokalitäten, um Speisen und Getränke kennen zu lernen -, überall begegnen Sie der Lebenswelt der Andalusier, hören und in ersten Ansätzen sprechen Sie die spanische Sprache.

Spanisch für Anfänger

Spanisch lernen im Urlaub – für den nächsten Urlaub mit Ausflügen in Geschichte und Gegenwart

Spanisch lernen in Spanien bedeutet nicht nur im Klassenzimmer sitzen. Unsere Schule hat viel mehr zu bieten, damit Sie von Anfang an mit der Geschichte und Lebensart Andalusiens in Kontakt kommen. Regelmäßig bieten wir Ausflüge nach dem nahen Vejer – einem der berühmten „weißen Dörfer“ Andalusiens – sowie nach Cádiz oder Sevilla an. Diese Städte sind allerdings nicht nur von historisch herausragender Bedeutung. – Cádiz die älteste Stadt Europas, die bis auf die Zeit der Phönizier zurückgeht; Sevilla Hauptstadt Andalusiens, mit ihrer gotischen Kathedrale, gebaut auf den Überresten der arabischen Mezquita Mayor und einer der größten Kirchen der Welt. Es sind gleichzeitig moderne Metropolen mit schönen Läden, unzähligen Bars und Restaurants und einem überaus quirligen Nachtleben. Und damit mit vielen Möglichkeiten, ihre ersten Spanisch-Kenntnisse anzuwenden.

Spanisch lernen am Strand & Meer mit Spiel, Sport und Bewegung

Auch der eifrigste Lernende stellt irgendwann fest: Jetzt geht nichts mehr in die Birne hinein! Dann wird es Zeit, aus der Schule ‚rauszugehen und mit Spiel, Sport und Bewegung den Kopf wieder frei zu kriegen. Dazu halten wir von der Academia Átlantika ein reichhaltiges Angebot vor. Conil hat 15 Kilometer Sandstrand, der zu stundenlangen Spaziergängen einlädt. Dort kann man Schwimmen, Kiten und Surfen ausüben; für Anfänger gibt es preiswerte Kurse. Oder man kann sich einfach hinlegen und in der Sonne ausruhen! Wer will, kann sich ein Fahrrad mieten und entweder an einem von der Schule organisierten Ausflug teilnehmen, oder selber die Gegend um Conil auf Fahrradwegen entdecken. Es gibt eine Reitschule und Tennisanlagen. Häufig wird ein Volleyballspiel am Strand organisiert. Und danach können Sie sich in eine der kleinen Strandbars hinsetzen, mit Ihren Anfangskenntnissen ein agua mineral oder einen tinto de verano sowie einige leckere tapas bestellen. Am anderen Morgen kommen Sie dann ausgeruht in die Schule, bereit die Welt des Spanischen weiter zu erkunden.